Gemeinderatssitzung 21.06.2022

Gemeindeamt Gnaschwitz - Sitzungssaal

Einladung zur öffentlichen Gemeinderatssitzung

der Gemeinde Doberschau-Gaußig

am Dienstag, den 21. Juni 2022 um 19.00 Uhr,
im Saal der Gemeindeverwaltung in Gnaschwitz

Einladung als PDF

Tagesordnung:

  1. Niederschrift der Sitzung vom 24.05.2022
  2. Beschluss 38/06/2022 Förderung der Vereine gem. Vereinsfördersatzung der Gemeinde Doberschau-Gaußig im Haushaltsjahr 2022
  3. Beschluss 39/06/2022 Antrag des Domkapitels St. Petri auf nachträgliche Aufnahme des Feldweges in der Gemarkung Grubschütz zwischen der Techritzer Straße (K7255) und der S119 (Neukircher Straße) in das Straßenbestandsverzeichnis der Gemeinde Doberschau-Gaußig
  4. Beschluss 40/06/2022 Antrag des Domkapitels St. Petri auf nachträgliche Aufnahme des Pilgerweges in der Gemarkung Grubschütz zwischen der Techritzer Straße (Hotel) und der S119 (Neukircher Straße) in das Straßenbestandsverzeichnis der Gemeinde Doberschau-Gaußig
  5. Beschluss 41/06/2022 Antrag des Domkapitels St. Petri auf nachträgliche Aufnahme des „Spreeweges“ in der Gemarkung Grubschütz zwischen der Fabrikstraße und der Preuschwitzer Straße in das Straßenbestandsverzeichnis der Gemeinde Doberschau-Gaußig
  6. Beschluss 42/06/2022 Antrag des Domkapitels St. Petri auf nachträgliche Aufnahme des Feldweges in der Gemarkung Techritz zwischen der Grubschützer Straße (K 7255) und der S119 (Neukircher Straße) in das Straßenbestandsverzeichnis der Gemeinde Doberschau-Gaußig
  7. Beschluss 43/06/2022 Hochwasserschadensbeseitigung gemäß nWAP – Naundorf - Nachträge
  8. Beschluss 44/06/2022 Entgegennahme von Sachzuwendungen für die Verwaltung der Gemeinde Doberschau-Gaußig
  9. Beschluss 45/06/2022 Entgegennahme einer Geldzuwendung für die Ortsfeuerwehr Diehmen
  10. Beschluss 46/06/2022 Entgegennahme einer Geldzuwendung für die Gemeinde Doberschau-Gaußig anlässlich der Wahl des Gemeindewehrleiters
  11. Bürgerfragestunde
  12. Informationen des Bürgermeisters

Die Beratungsunterlagen können während der Öffnungszeiten im Gemeindeamt eingesehen werden.

 

gez. Alexander Fischer
Bürgermeister

Zurück