Blühende Mageritenwiese
Foto: A.Fischer

Ortsteil Golenz / Holca.

Gründungsjahr:

1498 in einer Urkunde erwähnt

Art des Dorfes:

Gutssiedlung mit Streifenflur

Ortstypisches:

Bauern- und Siedlerhäuser ländlicher Prägung

Erreichbarkeit:

• An der Kreisstraße Gaußig - Weißnaußlitz gelegen

Gaststätten/Hotel:

Gaststätte Golenz, Roland Hild, Telefon: 03591-30 26 88

Feuerwehr:

Gehörte zum Feuerlöschverband mit den Orten Gaußig, Golenz und Günthersdorf.

Geschichtliches:

Das Bauern- und Siedlerdorf Golenz befindet sich östlich von Gaußig an der Straße von Gaußig nach Weißnaußlitz gelegen. Erstmalig wurde es 1498 unter dem Namen „Golitz” erwähnt. Entstanden ist Golenz hauptsächlich als Vorwerk des Rittergutes Gaußig. Der ehemalige Kindergarten von Golenz ist heute eine Gaststätte. Von hier führen Wanderwege nach Gaußig entlang der Isern nach Diehmen und der „Kleinen Gaußiger Runde“.